Direkt-Aufruf :
Aber diese Sehnsucht in mir ...

Guten Tag ...

Zögernd betrete ich dieses Forum und weiß noch nicht so genau, was ich hier suche.Vielleicht einen neuen Zugang zu #BDSM ...

Früher spielte das eine so wichtige Rolle in meinem Leben, dass ich mich zu einem großen Teil darüber definierte.Heute weiß ich nicht, ob ich mich noch "sub" nennen kann.

Wie es dazu kam, ist eine lange Geschichte und ich beklage mich nicht. Ich bin glücklich, denn ich führe ein ausgefülltes Leben.

Nur ... dieser eine Teil von mir fehlt mir doch irgendwie ...Da ist so eine Sehnsucht in mir und ich denke, der sollte ich Raum geben.Das mag wohl der Grund sein, weswegen ich mich hier angemeldet habe.

Was es sonst noch über mich zu sagen gibt?Ich bin eine #Frau in den besten Jahren. (Jaaaa, ich gestatte mir, die "große böse Vier" so zu nennen, denn sie bedeutet die Freiheit, sein Leben so zu leben, wie man/#Frau es mag.)Und ich bin verheiratet und deshalb an keiner festen Beziehung interessiert. Das schließt jedoch nicht aus, neue, interessante Menschen kennen zu lernen.

Das war es dann auch fürs Erste.Vielleicht liest man sich ...

yearning
24 Kommentare & Antworten
marlon_mannheim: Das Leben hat halt verschiedene Phasen. Mal ist der eine Punkt sehr im Vordergrund, dann wieder andere.Wünsche / Sehnsüchte ändern sich, Prioritäten auch.Willkommen im Forum! Sind viele nette Leute hier..... :action-smiley-033:
yearning for you: Danke für das Willkommen, Marlon.

Ich sehe das wie **** war bisher alles gut so, wie es war - und nun öffne ich mich dem Thema einfach wieder und schaue, wo mich das hinführt.
darkmatter: Welcome and may you find what ever you desire. Just be patient you never know what looms around the next corner

Cheers, Darkmatter
yearning for you: Ich denke auch, dass ich mich hier wohlfühlen werde, so freundlich, wie ich begrüßt wurde. Noch mal danke. Dann stürze ich mich mal ins Getümmel ...
_Schatten11: Auch von mir /uns (auch aus dem "4er-club"^^) ein herzliches willkommen....quasi übern gartenzaun

Lg, S11
yearning for you: Danke Schatten11, aber wie ich vorhin gerade in einer privaten Nachricht sagte: Für einen Mann ist eine "5" wie für eine Frau eine "3". Zumindest nach meinem Empfinden, ich hab da so mein "Beuteschema" ... Mit einer "4" bist Du also quasi gerade mal dem "Milchgesicht-Alter" entwachsen ... Gruß! yearning
_Schatten11: Kaum da, schon frech!.....das fängt ja gut an !!!

naja, ich kenn da jemanden, die würde dir zustimmen....nicht wahr, une femme?^^

Zum Glück sieht meine Fenny das anders...zitat Fenvar: "Als wir uns kennen gelernt haben, warst du n Knilch...."
Elapidae: Also bei dieser Altersaufteilung geht es mir ja super.

Da habe ich noch viel Zeit erwachsen zu werden mit 39.

:UUriverdance:

Du gefällst mir herzlich willkommen!
yearning for you: Frech bin ich nicht, nur manchmal ein wenig vorlaut. Da sollte sich irgendwann wohl mal jemand drum kümmern ...

Und auch Euch, Une-Femme und Dom Natter, vielen Dank für Euer Willkommen.
Elapidae: Sag einfach bescheid.

:nbud:
yearning for you: Och, ich sagte "irgendwann" ...Meiner Erfahrung nach läuft so was Unkonkretes meist auf "nie" hinaus ...
_Schatten11: Pratchett mit seinem berühmten "ich provozier fast gar nie nich"-zitat in der signatur & sheldon cooper inkl. "big gangbang theory" ist dir auch ein begriff...- also dein humor gefällt schonmal!

...& das andere wird dir bestimmt schon jemand hinbiegen Viel " spass" hier ...*schmunzel..

yearning for you: Pratchett und Sheldon sind eine Brotkrumenspur Schatten11
_Schatten11: Pratchett und Sheldon sind eine Brotkrumenspur Schatten11
Wär ich nie drauf gekommen, yearning

jetzt darf sich noch jemand mit gepflegtem interesse bei dir melden...-et voila! ! *grins
Elapidae: Hmm... Wollte ich ja noch was einigermaßen kluges drauf antworten...

Ahhhh... Ich habe gesehen Du magst T.P.

Some humans would do to do it. If I'am put on a large switch in some cave somewhere with a sign on it saying 'End-of-the-world-switch PLEASE DO NOT TOUCH'. The paint wouldn't even have time to dry.

Terry Pratchett

Ich glaube das ist aus 'Licht der Phantasie'. Schade das er wegen Parkinson nicht mehr weiterschreiben kann.
Elapidae: ... War aber witzig...
yearning for you: @ Dom Natter: Ja, das ist wirklich schade. Ich liebe seinen schrägen Humor, manchmal bis ins Abstruse gehend, dabei aber sprachlich immer präzise, kunstvoll und einfach ein Genuss. Und dann, wenn man sich gerade kaum noch gerade auf dem Stuhl halten kann vor lauter Lachen ... bähmmmm ... haut er irgendeine so tiefsinnige Weisheit raus, dass man total geflasht ist. Genial der Mann.
neuling88: dann mal herzlich willkommen und das du alle deine sehnsüchte füllen kannst lg
yearning for you: Danke, Neuling
silberruecken: Guten Tag ...

Zögernd betrete ich dieses Forum und weiß noch nicht so genau, was ich hier suche.Vielleicht einen neuen Zugang zu #BDSM ...

Früher spielte das eine so wichtige Rolle in meinem Leben, dass ich mich zu einem großen Teil darüber definierte.Heute weiß ich nicht, ob ich mich noch "sub" nennen kann.

Wie es dazu kam, ist eine lange Geschichte und ich beklage mich nicht. Ich bin glücklich, denn ich führe ein ausgefülltes Leben.

yearning
Dann mach doch mal einen neuen Thread auf, schildere diese lange Geschichte in kurzen Worten und ich denke, es wird für einige auch deshalb spannend, weil sie ähnliches erlebt haben und berichten können. Vielleicht weiss du ja anschliessend, nachdem der Thread gelaufen ist, "genau, was du hier suchst".
yearning for you: SilberRücken:Für diese Geschichte reichen GANZ kurze Worte. Drei, um genau zu sein: #BDSM und Alltag.Ich lasse mir das mit dem eigenen Thread mal durch den Kopf gehen, aber für wirklich spannend halte ich das Thema nicht. Vielleicht, weil ich darüber schon so lange nachgedacht und geredet habe und nach Lösungen gesucht.Mein Fazit: Kommunikation ist wichtig, aber es gibt Themen, da hilft sie nicht weiter. Man kann etwas, das daran krankt, sich schwer und bemüht anzufühlen, nicht "leichtreden".

Aber ich komme auf anderem Wege dem näher, was ich hier suche. Und zwar über den typischen Umweg, zuerst zu erkennen, was man NICHT will.Ich führe privat einige sehr schöne Gespräche. Ab und an kommen dann aber auch solche Anfragen, die deutlich auf ein kurzes Abchecken der #BDSM-Kompatibilität abzielen. So nach dem Motto: "Wenn du als potentielle #sub nicht in Frage kommst, lohnt es sich nicht, sich näher mit Dir zu beschäftigen."Ich will ja gar nicht ausschließen, dass ich hier auf Männer treffe, die in mir die #Lust nach mehr als nur Erfahrungsaustausch wecken.(Wenn ich auch noch gar nicht weiß, wie ich dann damit umgehen werde.)Aber mein inneres Gefühl, das ich bei solchen "Wo wohnst du genau? Wie siehst Du aus? Wie lange lebst Du deine Neigung schon aus?"-Anfragen habe, ist sehr deutlich. Ich bin hier definitiv nicht, um mir mal auf die schnelle einen Dom zu suchen.

Gruß!yearning
Elapidae: SilberRücken:Für diese Geschichte reichen GANZ kurze Worte. Drei, um genau zu sein: BDSM und Alltag.Ich lasse mir das mit dem eigenen Thread mal durch den Kopf gehen, aber für wirklich spannend halte ich das Thema nicht. Vielleicht, weil ich darüber schon so lange nachgedacht und geredet habe und nach Lösungen gesucht.Mein Fazit: Kommunikation ist wichtig, aber es gibt Themen, da hilft sie nicht weiter. Man kann etwas, das daran krankt, sich schwer und bemüht anzufühlen, nicht "leichtreden".

Aber ich komme auf anderem Wege dem näher, was ich hier suche. Und zwar über den typischen Umweg, zuerst zu erkennen, was man NICHT will.Ich führe privat einige sehr schöne Gespräche. Ab und an kommen dann aber auch solche Anfragen, die deutlich auf ein kurzes Abchecken der BDSM-Kompatibilität abzielen. So nach dem Motto: "Wenn du als potentielle sub nicht in Frage kommst, lohnt es sich nicht, sich näher mit Dir zu beschäftigen."Ich will ja gar nicht ausschließen, dass ich hier auf Männer treffe, die in mir die Lust nach mehr als nur Erfahrungsaustausch wecken.(Wenn ich auch noch gar nicht weiß, wie ich dann damit umgehen werde.)Aber mein inneres Gefühl, das ich bei solchen "Wo wohnst du genau? Wie siehst Du aus? Wie lange lebst Du deine Neigung schon aus?"-Anfragen habe, ist sehr deutlich. Ich bin hier definitiv nicht, um mir mal auf die schnelle einen Dom zu suchen.

Gruß!yearning
Oh mein Gott... :nicon_eek:

Es tut mir leid, aber jetzt muß ich die Fähigkeit zur Selbstreflektion mal auf die Probe stellen. Grundsätzlich finde ich ja gut wie intellektuell Du an die Sache herangehst.

Aber es handelt sich ja nicht um Quantenmechanik oder die berühmte Quadratur des Kreises, sondern um die Befriedigung von Lust, Leidenschaft und Phantasien. Allerdings nicht ausschließlich um Deine sondern die 'Bewerber' haben ja auch Bedürfnisse. (Stehen bei Dir nicht im Mittelpunkt verstehe ich schon :UU45

Dabei ist der Masse der hier im Forum herumschleichenden ja klar, dass man sich nur schwer kennen lernen kann, wenn man 500Km weg wohnt, und sich Vegetarier und Metzger in der Küche nicht verstehen. :nvis:

Ich verstehe Ängste, Vorsicht, Schüchternheit, Innere Widerstände etc. Aber Schwimmen lernt man nur im Wasser. Jetzt ist Schwimmen und eine BDSM-Session bestimmt was anderes (hoffe ich zumindest), aber ich möchte Dich herzlich einladen mal einen Zeh ins Wasser zu halten oder Schwimmflügel zu tragen.

Wenn ich mir Deine Beiträge so durchlese stellt sich mir die Frage, ob Du denn schon durch mit Deiner Entscheidung sich mit Haut und Haaren zum BDSM zu bekennen durch bist. Vlt. wäre in Deinem Fall ja ein Paar was, als passiver Zuschauer, um mal einen tieferen Einblick zu bekommen.

Dieses Forum ist toll um neue Leute kennenzulernen, um die Phantasie anzuregen, sich über das Thema auszutauschen. (ist nur eine Aufzählung meiner Schwerpunkte, ich weiß es gibt noch mehr) Aber ob das dann wirklich etwas für einen ist, wird man erst später im wahren Leben feststellen. Darüber zu lesen ist gut. Strafe und Belohnungen zu erhalten was ganz anderes.

Ja, ich weiß dieser Beitrag wäre vlt. eher was für eine PN gewesen, aber ich glaube es geht mehreren so. Es braucht nur irgendjemanden der es mal aussprechen tut. Es ist sehr persönlich, trotzdem bitte ich darum es nicht persönlich zu nehmen.

:UU368:

Aber mit vielen Sachen hast Du auch absolut recht. Einen Dom findet man halt nicht eben so. Eine Sub aber auch nicht. Manche Männer suchen auch auch schon echt lange und haben auch ein paar Erziehungsmängel die sie so gerne abstellen.

Es gibt da ja den schönen Spruch guter Rat ist wie Schnee, je leiser er fällt, desto länger bleibt er liegen. Ich bewunder die Menschen die das können, leider bin ich nicht im diplomatischen Korps geboren.

Zusammengefasst lautet mein Rat glaube ich: make peace love and harmony. Und schmeiß den ollen Balast über Bord. Zieht einen nur herunter. Wie Du das schon gesagt hast : "Kommunikation ist wichtig aber manchmal hilft Sie nicht weiter."

Einen aufrichtig netten Gruß aus Bremen

Hayo
silberruecken: SilberRücken:Für diese Geschichte reichen GANZ kurze Worte. Drei, um genau zu sein: #BDSM und Alltag.Gruß!yearning
Nur mal so als Frage zum besseren Verständnis. Im EP schreibst du es wäre eine lange Geschichte und nun sind es nur drei Worte und eines davon ist auch noch "und". Muss man dich künftig so in diesem Verhältnis lesen?
yearning for you: Dom NatterKeine Sorge, wenn es mir zu persönlich wäre, um öffentlich darüber zu reden, wäre ich damit nicht ins Forum gegangen. Ich freue mich über diesen Anstoß zur Selbstreflexion, aber es wird eine Weile dauern. Dazu brauche ich Ruhe und **** geht auch nicht darum, dass ich Angst hätte, mich zu #BDSM zu bekennen und es zu leben. Das habe ich mit meinem Mann und auch vor ihm schon sehr intensiv getan. Und in Ansätzen tun wir das auch immer noch. Nur eben nicht so, dass es die #sub in mir ganz ausfüllen würde. Meine Befürchtungen gehen dahin, was es mit unserer Beziehung macht, wenn ich mich anderweitig umsehe. Das nur kurz zur Erklärung.

SilberRückenMan kann eine Geschichte erzählen, oder darüber berichten, worum es in ihr geht. Das erste kann Seiten füllen, für das zweite genügen mitunter drei Worte.