Direkt-Aufruf :
Auch ich bin neu hier

Hallo,

ich bin weiblich, mittlerweile über 40 Jahre alt und glücklich verheiratet mit einem #dominant veranlagten Mann, der jedwede außerehelichen sexuellen Aktivitäten schlicht verbietet, womit ich auch sehr glücklich und zufrieden bin. Seit über 25 Jahren bin ich treu und absolut fest mit ihm liiert.

Meine Neigung habe ich erst recht spät als solche erkannt, wohl vor allem, weil ich wenig masochistisch, sondern vor allem #devot veranlagt bin und mich erst spät weitgehend genug mit dem Thema #bdsm beschäftigt habe, um auf das "bd" und das "ds" in #bdsm zu stoßen. Nun bin ich in dem Thema nicht mehr ganz neu, aber wir schauen und probieren hier immer noch aus und tasten uns teils sehr vorsichtig an unsere Neigungen heran.

In diesem Forum habe ich mich angemeldet, um mich auszutauschen und vielleicht auch mal Rat zu bekommen oder auch mal einen zu geben.Da ich zwei Kinder habe, die beide schon lesen können und auch mal neugierig auf Mamas Bildschirm schauen, und zu dem noch beruftätig bin, komme ich allerdings nicht immer zuverlässig ins Forum.

Eure Dina
5 Kommentare & Antworten
Askelon: Hi Dina,na dann herzlich Willkommen (Ihr Zwei?) im Bdsm-Club.
DinaDark: Danke für die nette Begrüßung Askelon.

Im Forum bin ich alleine. Mein Mann hat es nicht so mit Internetforen und -Communitys.
DinaDark: Das freut mich Une-Femme.

Dann habe ich noch eine Frage: Wie ist es, wenn ich einen schon etwas älteren Thread (aus dem letzten Monat z.B.) hervorhole und was dazu schreibe?Ist das hier ok oder nicht so gerne gesehen?

Ich habe da was entdeckt, und weiß nicht so recht, ob ich nicht zu spät dran bin?
LisaDanielle: Liebe DinaDark,

auch von mir eine herzliches Willkommen! Ich wünsche dir, dass du hier viel Stimulation findest, deine Ehe noch heißer zu gestalten. Ich bin mit meinem Mann seit 27 Jahren zusammen und fange jetzt erst an, ihn vorsichtig, vielleicht aber nicht vorsichtig genug, in meine Richtung zu bewegen und ihm nahe zu bringen, mich mehr zu dominieren und im Bett zu unterwerfen. Im Moment geht es in die richtige Richtung! :witless:
DinaDark: Hallo LisaDanielle,

dann seit ihr ja noch länger zusammen als wir.

Ich habe ja schon den Eindruck, dass es für den dominanten Teil der Beziehung schwieriger ist seine Neigung auch zuzulassen.Wir sind eben doch (fast?) alle durch eine Vanilla-Erziehung gegangen, die sagt, dass man nicht schlagen soll (und schon gar keine Frau) und wir alle gleichberechtigt sein wollen und das irgendwie auch gerade im Bett.Ich habe meinem Mann vorgeschlagen sich mal im Netz durchzulesen, was submissive Frauen wollen und wie sie empfinden, in der Hoffnung, dass das Hemmungen abbaut.

Grüße

Dina