Direkt-Aufruf :
Dominant m32 stellt sich vor

Um einen kleinen Einblick zu geben wie ich mir (Online) #Erziehung vor stelle:

Die #Frau erhält die Anweisung sich hin zu knien, dies tut sie ohne zu zögern... ihr Handy vibriert erneut und der Herr befiehlt ihr, den neben ihr liegenden Rohrstock zu nehmen und sich fünf Schläge auf den Oberschenkel zu geben. Die #Sub tut dies, und schickt ihrem Herren ein Beweisfoto... während sie dies tut, bereut sie, dass sie heute einer der Regeln gebrochen hat, die ihr Herr aufgestellt hat. Sie hatte ihr Handy zu Hause vergessen und war somit nicht erreichbar für ihren Herrn... der #Schmerz auf dem Oberschenkel pulsiert und lässt langsam nach, die Erregung der #Sub hingegen steigt, sie kann sich fallen lassen, die Kontrolle hat sie schon lang nicht mehr, aber dies erregt sie nur noch mehr!Das Handy vibriert erneut: Der Herr will, dass sich die #Sub die Hände mit Kabelbindern vor dem Bauch fesselt, die #Sub ist erleichtert, denn sie weiß, dass sie sich gleich belohnen darf, für die Aufgabe die sie heute erfüllt hat...

Dies ist ein Beispiel wie Online #Erziehung in meinen Augen abläuft und ich hoffe, dass sich eine #Frau findet die diesen Weg mit mir beschreiten will,im besten Fall entsteht dadurch eine so starke Bindung, dass aus Online Real wird...

sonst gibt es nicht viel zu sagen über mich!
4 Kommentare & Antworten
DinaDark: sonst gibt es nicht viel zu sagen über mich!
Was ja schon etwas schade ist.

Aber gut, viel Spaß und willkommen im Forum.

Grüße

Dina
herr1984: Was ja schon etwas schade ist.

Aber gut, viel Spaß und willkommen im Forum.

Grüße

Dina
Naja, ich finde zw. den Zeilen meines Beispiels kann man vieles wichtiges heraus lesen.Viele andere Aspekte meines Wesens muss man kennen lernen!

Aber danke für den Willkommensgruß!
Prinzesschen: Kabelbinder. Geniale Idee. Und dann schnüren die Kabelbinde de #Sub die Hände ab und es kommt zu DurchBl**ungsstôrungen. Das Handy summt noch mal und er befielt ihr ein weiteres Kabel um den Hals zu legen.... sorry, aber mit fällt dazu nur die Frage ein, ob du noch ganz klar im Kopf bist.
Prinzesschen: Ich hoffe wirklich sehr, dass die Mehrheit hier verantwortungsbewusst ist und Kabelbinder dort lässt, wo sie hingehören - am Kabel.